12 Möglichkeiten, bei der Arbeit intelligenter und stärker zu klingen

https://www.marieclaire.com/career-advice/news/a11082/sound-smarter-at-work/ Lassen Sie sie wissen, wer der Boss ist. Everett-Sammlung

Viele Dinge darüber, eine Frau zu sein, bringen dich wahrscheinlich dazu, schreien zu wollen - und nicht in einer Hand in der Luft, wie du es gerade bist.egal Art und Weise. Eines dieser mädchenspezifischen Anliegen ist die Entscheidung, wie Sie sich bei der Arbeit präsentieren möchten, insbesondere wenn Sie den gordischen Knoten der Kommunikation als Frau betrachten: als selbstbewusst und kompetent abschneiden, ohne die Grenze zu Aggressive-stan zu überschreiten.

Also wie machen Sie lassen den Rest des Büros wissenDu bist der Bossaber nicht Madame Overlord Dictator? Wir haben drei Experten konsultiert und ihr umfangreiches Wissen in einem Dutzend nützlicher Tipps zusammengefasst.

1. Sagen Sie nicht 'Es tut mir leid', ohne den Satz zu beenden.

Deborah Tannen, Linguistikprofessorin an der Georgetown University und Autorin von Sprechen von 9 bis 5: Frauen und Männer bei der Arbeit, sagt, wenn Frauen sich entschuldigen, lautet die Antwort oft: 'Es ist nicht deine Schuld.' Wenn Sie wirklich nicht schuld sind, warum klingen Sie dann so, als wären Sie der Schuldige? Vervollständigen Sie stattdessen den Satz: 'Es tut mir leid, dass das passiert ist' hat einen ganz anderen Klang, nein?



2. Nehmen Sie sich Zeit.

Wenn Sie das Gefühl haben, die richtige Geschwindigkeit zu erreichen, fahren Sie laut John West, Head Instructor und Mitinhaber von New York Speech Coaching, bereits zu schnell. Versuchen Sie, so schnell wie möglich zu sprechen: Unabhängig davon, wie schnell Sie Ihre Ideen erfolgreich artikulieren können, ohne 'um' und 'äh', 'übermäßige' Likes 'und' Sie wissen 'oder unbeabsichtigte Wörter zu verwenden. Das mag sich so anfühlen, als würden Sie in Zeitlupe sprechen, aber laut West berichten die Zuhörer über Sprecher, die jedes Wort überprüfen, bevor sie herauskommen, und klingen zusammengesetzter und selbstbewusster.

3. Machen Sie Ihre Hausaufgaben.

Du hast nicht gedacht, dass du aus diesem herauskommen könntest, oder? Studieren Sie, damit Sie die Sprache Ihres Arbeitsplatzes kennen, sagt Robin Lakoff, Linguistikprofessor an der University of California in Berkeley. Lernen Sie einige Fachbegriffe, wenn dies zu Ihrer Umgebung passt, aber werfen Sie keinen Jargon zu viel herum. Vermeiden Sie es auch, zu formal zu sein: Rasseln Sie keine mehrsilbigen Wörter ab, wie Sie sie kürzlich mit Ihren SAT-Karteikarten wiedervereinigt haben. Wir wissen, dass es schwierig ist, die perfekte Balance zwischen Umgangssprache und Korrektheit zu finden.

4. Atme einfach.

Das Atmen mit der Brust ist nicht optimal zum Sprechen oder zum Entspannen. Stattdessen empfiehlt West eine Membran-zentrierte Methode, die Sie möglicherweise habengeübtim Yoga vor. Grundsätzlich zieht sich das Zwerchfell zusammen, damit sich der Magen beim Einatmen ausdehnt und die unteren Bauchmuskeln sich beim Ausatmen zusammenziehen. Es fühlt sich komisch an, wenn Sie es zum ersten Mal versuchen, aber diese Technik beruhigt Sie und gibt Ihnen eine besser sprechende Stimme. Und weil der Körper nicht in Panik gerät, kann Ihr Geist besser auf die Inhalte zugreifen, die er benötigt.

5. Finden Sie ein Vorbild.

Ob Olivia Pope, Alicia Florrick oder eine Freundin, die Sie bewundern, wählen Sie eine Frau aus, die weiß, was sie tut, und emulieren Sie sie, schlägt Lakoff vor. Studieren Sie, wie sie mit höheren Mitarbeitern und Kollegen umgeht. Was hat Sie getan? Wie hat sie das gemacht? Wenn sie keine fiktive Figur ist, kannst du sogar mit ihr üben.

6. Pause bei Interpunktion.

'Die Idee ist, dass es völlig in Ordnung ist, so lange zu dauern, bis Sie überlegen, was Sie sagen möchten, aber nehmen Sie sich Zeit für die Zeichensetzung', sagt West.
Zwei Möglichkeiten, wie Sie die Kontinuität erhöhen und Pausen zwischen Wörtern beheben können: Filmen Sie sich selbst und sehen Sie, ob Sie 60 Sekunden ohne 'Gefällt mir' oder 'Ähm' überstehen können.Oder lesen Sie vor dem Schlafengehen laut vor und verknüpfen Sie die Wörter, bis Sie zu einem Punkt oder Komma und kommeneinen tiefen Atemzug nehmenbevor Sie wieder anfangen. ((P.S. Es ist vollkommen in Ordnung, wenn Sie nicht 100 Prozent der Zeit mithalten können.)

7. Überspringen Sie den Haftungsausschluss.

Tannen sagt, dass viele Frauen ein Gespräch eröffnen werden, indem sie ihre Ideen ablehnen: 'Vielleicht haben Sie bereits daran gedacht, aber ...' 'Sie haben das vielleicht schon einmal gehört, aber ...' Diese Sätze untergraben Ihre Autorität und vermitteln den Eindruck Du bist unsicher. Sagen Sie einfach, was auch immer Sie sagen wollten.

8. Reduzieren Sie Ihr selbst auferlegtes Gefühl der Dringlichkeit.

Als Zuhörer reagieren wir nicht gut auf jemanden, der aussieht, als sei sie übermäßig besorgt über das Urteil des Publikums. Hören Sie also auf, das Gefühl zu haben, dass Sie sich beeilen müssen. Denken Sie daran: Eile macht Verschwendung. Stotternde, stotternde und lautstarke Pausen erzeugen ein Bild von jemandem, der nicht weiß, wovon er spricht - und das bist nicht du.

9. Achten Sie auf steigende Intonation.

Obwohl einige ihrer Kollegen der Meinung sind, dass Frauen sich unterhalten, um um Zustimmung zu bitten, glaubt Tannen, dass es einfach der Sprecher ist, der Raum für eine Antwort lässt.EndeAussagenals ob sie Fragen wären tendet, um eine Verbindung wie 'Ja' oder 'mmhmm' herzustellen. Vertraue darauf, dass das, was du zu sagen hast, wichtig ist und diese deklarativen Sätze deklarativ werden.

10. Bleiben Sie auf dem Boden.

Drehen Sie Ihren Stift - oder schlimmer noch Ihre Haare - nicht herum und zappeln Sie nicht. Der Trick ist nicht, diese Energie loszuwerden, sagt West; Es geht darum, es in deine Atmung zu leiten. Wenden Sie es auf Ihr Einatmen an.Steh geradeund übertragen Sie Ihr Gewicht mit ein wenig Nachgeben in den Knien auf die Fußkugeln: Diese Haltung verbessert die Klarheit des Denkens. Finden Sie eine entspannte Stille und Geste organisch im Vergleich zu fremden Bewegungen.

11. Seien Sie sehr klar über die Antwort, die Sie erwarten.

Es ist wie folgt: Sie beginnen mit Lob und die Person, mit der Sie sprechen, erinnert sich nur daran, wie glücklich Sie mit seiner Arbeit waren - nicht an den Teil, in dem Sie gesagt haben: 'Ich brauche diese Korrekturen bis zum Ende des Tages.' Das heißt nicht nieKomplimente machen, Sagt Tannen. Beginnen Sie einfach mit dem Hauptpunkt und wiederholen Sie diesespezifische AnweisungenAm Ende.

12. Glaube an dich.

Wiederholen, bis das Selbstwertgefühl Höchstwerte erreicht: Ich bin aus einem bestimmten Grund hier und habe viel beizutragen.

Ähnliche Links:


13 Worte, die Ihre Autorität und Ihre Intelligenz untergraben


13 sexistische Sätze, die sofort in den Ruhestand versetzt werden müssen

Bild über Everett Collection